Christiane Schünemann | Autorin















In den achtziger Jahren arbeitete ich als Regieassistentin am Volkstheater Rostock. Mit kurzen Auftritten, zum Beispiel als Model in Schlager der fünfziger Jahre.

 

 

 

 

 

 

 

Seitdem schreibe ich, am liebsten verdichtete Geschichten. Und das Unbewusste interessiert mich, vor allem, wie es künstlerische Prozesse beeinflusst.

Ausgezeichnet wurde ich mit dem 4. Platz des Krimipreises Mecklenburg-Vorpommern 2010 und dem 3. Platz des Sprachpreises Gutes Deutsch in Mecklenburg-Vorpommern 2018.